Tricksereien im Streit um die Ärztelöhne

In der giftigen Debatte um die Einkommen der Mediziner setzen beide Seiten fragwürdige Argumente ein.

Umstrittene Diagnose: Die neue Studie zu den Ärztelöhnen löst einen ungewöhnlich heftigen Schlagabtausch zwischen Bund und Medizinern aus.

(Bild: Keystone Christian Beutler)

Fabian Schäfer@FabianSchaefer1

Der Ton ist gereizt. Die Ärztegesellschaft des Kantons Zürich greift den zuständigen Bundesrat Alain Berset (SP) in Inseraten ungewohnt heftig an. «Haben Sie das nötig?», fragen sie rhetorisch. Aus ihrer Sicht betreibt Bersets Bundesamt für Gesundheit (BAG) mit «falschen Zahlen» eine «gezielte Fehlinformation», um die Bevölkerung «aufzuwiegeln».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt