So sieht Zermatt aus der Luft aus

Experten mussten im Mattertal Lawinen sprengen. Zwar ist die Gefahr gebannt – aber nur vorerst.

  • loading indicator

Der Lawinendienst hat gestern oberhalb von Zermatt Lawinensprengungen durchgeführt. Allerdings verliefen diese nicht wie geplant. «Eigentlich hätten wir am Dienstag schon sprengen müssen», sagt Bruno Jelk dem «Walliser Boten». Wegen des Wetters sei dies aber nicht möglich gewesen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt