Schweiz soll UNO-Migrationspakt nicht zustimmen

Die Staatspolitische Kommission des Nationalrates empfiehlt, den Migrationspakt abzulehnen. Der Bundesrat sieht das anders.

SPK und und Regierung uneinig: Luftaufnahme des Bundeshauses in Bern. (Archiv)

(Bild: Keystone Thomas Hodel)

Der Bundesrat soll dem UNO-Migrationspakt im Dezember nicht zustimmen. Das entschied die Staatspolitische Kommission des Nationalrates (SPK). Die Nationalratskommission fasste den Beschluss mit 15 zu 9 Stimmen, wie die Parlamentsdienste am Freitag mitteilten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt