Kontroverse um Kopftuchverbot

Die Walliser Kopftuchinitiative hat im Kantonsparlament keine Chance. Das umstrittene Vorhaben der lokalen SVP sorgt für emotionale Debatten.

Schülerinnen sollen an Walliser Schulen weiterhin ein Kopftuch tragen dürfen. (Symbolbild)

(Bild: Keystone)

Die Initiative der Walliser SVP will jegliche Kopfbedeckungen an den Schulen verbieten. Die Walliser SVP befand sich am Mittwoch bei der ersten Debatte zur Initiative auf verlorenem Posten. Mit Ausnahme der SVP empfahlen alle andere Fraktionen, die Initiative für unzulässig zu erklären, und bekämpften sie. Der Text sei zu vage und wolle eine Gesetzgebung zu einem Thema schaffen, das kein Problem sei, hiess es.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt