Kantonale Gewerbeverbände lassen Bigler abblitzen

No-Billag-Graben beim Gewerbe: Nur drei kantonale Mitglieder folgen bislang der Ja-Parole des Schweizerischen Gewerbeverbands.

Einer der prominentesten Befürworter der No-Billag-Initiative: Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbands. (Archiv)

(Bild: Keystone Alessandro della Valle)

Marc Chéhab@marcchehab

Der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) gehört zur politischen Avantgarde der No-Billag-Initiative. Bereits Ende Oktober beschloss die Gewerbekammer die Ja-Parole und seither ist Direktor Hans-Ulrich Bigler einer der feurigsten Befürworter der Initiative. Den ersten «Plan B» für eine Welt ohne Billag-Gebühren präsentierten weder die Initianten noch die SRG – sondern Bigler und der Gewerbeverband.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt