Euroschwäche: Tanktouristen werden seltener

Der schwache Euro beziehungsweise der teure Franken lässt den Tanktourismus in der Schweiz stark schrumpfen. Das mindert zwar die Steuereinnahmen, verbessert jedoch temporär die nationale Energie- und Klimabilanz.

Billig abzapfen war einmal. Für ausländische Autofahrer ist das Benzin in der Schweiz aufgrund der massiven Währungsschwankungen derzeit deutlich teurer als vor vier Jahren.

(Bild: Keystone)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...