Ein islamisches Eherecht für die Schweiz?

Professoren der Uni Zürich prüfen, wie das islamische Eherecht hierzulande integriert werden könnte. Der Gang zum Standesamt wäre nicht mehr nötig, dafür könnte die Polygamie Einzug halten.

Neben dem westlichen Konzept von Ehe und Familie gibt es auch andere Familienbilder: Bräute an einer Massenhochzeit in Afghanistan. (6. Juli 2009)

(Bild: Keystone)

Schweizer Universitäten arbeiten an Konzepten, um das islamische Eherecht in die Schweizer Rechtsordnung zu integrieren. Das Schweizer Familienrecht müsse «mit Blick auf kulturell und religiös plurale Gesellschaften» überprüft werden, sagt die Zürcher Rechtsprofessorin Andrea Büchler der «NZZ am Sonntag».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt