Die FDP bremst die jungfreisinnige Revolution

Die Jungfreisinnigen brachten Leben in die No-Billag-Debatte der FDP. Mehr aber nicht. Zwei Drittel der Delegierten befanden die Initiative für zu radikal.

Nach einer lebhaften Debatte haben die Delegierten mit 204 gegen 82 Stimmen bei 12 Enthaltungen die Nein-Parole beschlossen. (Video: Tamedia/SDA)
Markus Brotschi@derbund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt