Zum Hauptinhalt springen

3,5 Milliarden zusätzlich für die Neat

Das Parlament hat heute den Kredit für das Eisenbahnprojekt auf 19,1 Milliarden Franken erhöht.

Noch mehr Geld für das Loch im Fels: Die Neat-Baustelle.
Noch mehr Geld für das Loch im Fels: Die Neat-Baustelle.
Keystone

Das hat nach dem Ständerat jetzt auch der Nationalrat mit 172 zu 7 Stimmen entschieden. Damit ist der Weg frei für die Fortsetzung der Bauarbeiten auf der Gotthard-Achse.

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF) hatte zuvor gewarnt, es drohten Verzögerungen bei Planung und Bau, falls das zusätzliche Geld nicht bis Ende Jahr gesprochen würde.

Geld soll Risiken abdecken

Der Zusatzkredit enthält 1,3 Milliarden für Risiken «mit hoher Eintretenswahrscheinlichkeit», wie KVF-Sprecher Urs Hany (CVP/ZH) sagte. Weitere 400 Millionen sind für weniger wahrscheinliche Risiken reserviert.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch