ABO+

Schweizer könnten Wuhan bald verlassen – doch Botschaft warnt

Ein Dutzend Schweizer will die Quarantäneregion verlassen. Es bietet sich eine erste Möglichkeit – allerdings nicht ohne Risiken.

Reisen sind möglich, aber ob man durchkommt, ist nicht sicher: Temperaturkontrollen am Flughafen Fuyang in China. Foto: Keystone

Reisen sind möglich, aber ob man durchkommt, ist nicht sicher: Temperaturkontrollen am Flughafen Fuyang in China. Foto: Keystone

Christoph Lenz@lenzchristoph

Die Zahl der Schweizer steigt, die in China unter Quarantäne stehen und gerne in die Schweiz zurückkehren wollen. Bisher sprach das Aussendepartement (EDA) jeweils von vier Bürgern in Wuhan. Jetzt haben die Behörden die Zahl angehoben. «Rund ein Dutzend Schweizer, die sich in der Quarantänezone befinden, haben gewünscht, in die Schweiz zurückgeführt zu werden», heisst es in einer neuen Stellungnahme. Das EDA stehe in permanentem Kontakt mit ihnen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt