Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In Luzern regieren nur noch Männer

Bittere Niederlage: SP-Kantonsrätin Felicitas Zopfi, die den Sitz der zurücktretenden Yvonne Schärli hatte verteidigen sollen, blieb deutlich zurück und kam nur auf 37'154 Stimmen. (10. Mai 2015)
Feiern können dafür die Bürgerlichen: Der parteilose bürgerliche Finanzdirektor Marcel Schwerzmann erzielte mit 65'708 Stimmen das beste Resultat im zweiten Wahlgang,...
...SVP-Kandidat Paul Winiker kam auf 54'500 Stimmen.Damit ist die SVP als zweitstärkste Luzerner Partei seit 2007 wieder in der Regierung vertreten. (10. Mai 2015)
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.