«Hoffentlich finde ich jetzt eine richtige Arbeit»

Arbeit statt Sozialhilfe: Die Schweiz schickt sich an, die vielen Flüchtlinge künftig besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Wie das funktioniert, demonstriert die Gastrobranche mit ihrem ­«Riesco»-Lehrgang.

Der grüne Lappen für den Spiegel, der rote fürs WC: Hauswirtschaftslehrerin Gisela Rubin zeigt dem Tibeter Lhugyal (hinten) und Araz aus dem Nordirak, wie man in der Schweiz putzt.

(Bild: Patrick Gutenberg)

Fabian Schäfer@FabianSchaefer1

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt