Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Für arme Agrarländer sind die Hürden nach wie vor zu hoch

Kaffeebohnen dürfen zollfrei in die Schweiz eingeführt werden, werden sie dagegen im Anbauland veredelt, verteuern         Zollschranken den Import in die Schweiz.

Ungleich lange Spiesse

«Wir können von Chile nicht Schweizer Standards verlangen, aber das steht auch nirgends in der Initiative.»

Elisabeth Bürgi

Streit um WTO-Konformität

«Die Ernährungssysteme der reichen Länder und der Entwicklungs­länder hängen zusammen.»

Elisabeth Bürgi

Essen, global gesehen