FDP versucht, die CVP zu bezirzen

In der Debatte um die Altersvorsorge spannt die CVP mit der SP zusammen: Gemeinsam wollen sie höhere AHV-Renten durchsetzen. Die FDP-Wortführer versuchten am Montag jedoch, die CVP zu umgarnen. Bisher erfolglos.

Gleicher Kanton, unterschiedliche Haltung: Das ständerätliche Duo aus dem Kanton St.Gallen, Karin Keller-Sutter und Paul Rechsteiner, verfolgt in der Rentendebatte unterschiedliche Ziele. Sie will die Rentenerhöhung verhindern, die er als absolutes Minimum verlangt.

(Bild: Keystone)

Fabian Schäfer@FabianSchaefer1

Die Mitte-links-Allianz um CVP und SP scheint vorerst zu halten. Das zeigte sich am Montag, als der Ständerat die dreitägige Debatte zur Reform der Altersvorsorge aufnahm. Die Wortführer der Alliierten sprachen sich mehrfach und vehement für ihren gemeinsamen Plan aus.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt