Zum Hauptinhalt springen

«Es ist inakzeptabel, den Händedruck zu verweigern»

Keine Ausnahmen beim Handschlag in Schulen: Das fordert Christian Amsler, Präsident der Schweizer Erziehungsdirektorenkonferenz.

Der Händedruck gehört zum Unterricht dazu, findet Amsler – auch zwischen Lehrerinnen und muslimischen Schülern.
Der Händedruck gehört zum Unterricht dazu, findet Amsler – auch zwischen Lehrerinnen und muslimischen Schülern.
Symbolbild, Keystone

Eine Sekundarschule im Kanton Baselland hat entschieden, dass muslimische Schüler ihrer Lehrerin aus religiösen Gründen nicht die Hand reichen müssen. Hätten Sie das auch so gemacht? Nein, das ist ein klarer Fehlentscheid. Die Schule wollte womöglich einfach ein unangenehmes Problem aus dem Weg haben. So hat man für die Schüler offenbar eine Ausnahme gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.