Zum Hauptinhalt springen

«Die Kirche ist keine Firma»

Gottfried Locher ist höchster Reformierter der Schweiz. Reformiert sein habe sein Denken geprägt. Auf die Kirchenaustritte angesprochen, meint er: «Die Kirche ist keine Firma, die von möglichst vielen Kunden lebt.»

Interview: Christoph Aebischer
Feiern mit Gottfried Locher: Er ist der höchste Reformierte und Co-Präsident des Patronatskomitees für die Feierlichkeiten rund um das Reformations­jubiläum.
Feiern mit Gottfried Locher: Er ist der höchste Reformierte und Co-Präsident des Patronatskomitees für die Feierlichkeiten rund um das Reformations­jubiläum.
Beat Mathys

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine 95 Thesen an das Wittenberger Kirchentor und spaltete damit die Kirche. Sind Sie stolz darauf, reformiert zu sein?Gottfried Locher:Ich kann nicht auf etwas stolz sein, das ich mir nicht selber verdient habe. Ich bin dankbar für das Gute, das die Reformation unserem Land gebracht hat. Ihr Ziel war Erneuerung der Kirche, nicht deren Spaltung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen