Zum Hauptinhalt springen

Die grösste Gemeindefusion macht Täler zu Stadtteilen

Bellinzonas Wahrzeichen: Dank seinen drei Burgen – Sasso Corbaro, Montebello und Castelgrande – zählt die Tessiner Kantonshauptstadt seit dem Jahr 2000 zum Unesco-Welterbe.
Die längste Hängebrücke der Schweiz oberhalb von Monte Carasso.
18. Oktober 2015: «Endlich frei».
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.