Deutscher Komiker wirft SRF Zensur vor

Der deutsch-türkische Komiker Serdar Somuncu macht dem Schweizer Radio und Fernsehen einen schweren Vorwurf: Sein Auftritt am Arosa-Festival sei zensiert worden.

«Die Schweizer sind wenigstens aufrichtige Nazis»: Serdar Somuncu bei einem frühreren Auftritt.

(Bild: Twitter)

«Das Schweizer Radio und Fernsehen zensiert meinen kompletten Beitrag zum Arosa Humor-Festival», empört sich der Komiker Serdar Somuncu und macht seinem Unmut gestern auf Facebook Luft, schreibt «20 Minuten».

Grund dafür war ein Auftritt am Arosa-Humor Festival: Dort bezeichnet der deutsch-türkische Komiker die Schweizer als Nazis. Er sei wirklich froh, hier sein zu dürfen. Er sei auf der Flucht, nicht aus Syrien – aber aus Deutschland in die Schweiz. «Die Deutschen sind mir zu weich geworden, sie sind mittlerweile sogar freundlich zu Flüchtlingen.» Die Schweizer seien wenigstens aufrichtige Nazis, wenn ihnen etwas oder jemand nicht passe, dann gäbe es eine Ausschaffungsinitiative. «Und zack sind die Ausländer wieder raus». So erzählt der Komiker zumindest sein Stand-Up in Arosa auf Facebook nach.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt