Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Beziehung Schweiz – EUSchweiz genehmigt Grundsatzabkommen zur Kohäsionsmilliarde

Am 15. November trafen sie sich zum ersten Mal: Aussenminister Ignazio Cassis (links) und EU-Kommissar Maros Sefcovic.

SDA/step

25 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Meier

    Natürlich ist eine gute freundschaftliche Beziehung sehr wichtig. Und diese hat der Bundesrat allzu leichtfertig aufs Spiel gesetzt.

    Aber ob die Kohäsionsmilliarden der richtige Weg ist, habe ich meine Zweifel. Das macht den Eindruck, als ob man mit Geld alles kaufen kann. Zudem muss sich die EU den Vorwurf gefallen lassen, käuflich zu sein.

    Wenn eine gute Beziehung allein vom Geld abhängt, ist sie brüchig. Sogar sehr brüchig.