Zum Hauptinhalt springen

Literatur-SpaziergangSchatten und Glück zwischen Schönried und Gstaad

Dragica Rajčić Holzner und Michael Fehr erfreuten an die 50 Literaturbegeisterte am Spaziergang des
Literarischen Herbstes Gstaad von Schönried nach Gstaad.

Literarischer Herbst: Zahlreiche Interessierte verfolgten die Lesungen von Dragica Rajčić zwischen Schönried und Gstaad.
Literarischer Herbst: Zahlreiche Interessierte verfolgten die Lesungen von Dragica Rajčić zwischen Schönried und Gstaad.
Foto: Kerem S. Maurer

«Dank Corona sind wir uns heute näher!», sagte die kroatische Schriftstellerin Dragica Rajčić Holzner auf dem Spaziergang von Schönried nach Gstaad im Rahmen des Literarischen Herbstes Gstaad 2020. Kulturschaffende wie auch Kulturliebende seien nach den europaweiten Lockdowns hungrig nach Nähe, nach kulturellen Anlässen und danach, sich auszutauschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.