Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in SigriswilAmstutz siegt in der Glaubensfrage

Sigriswil hat gewählt.

«Ich bin der Sündenbock.»

Ferdinand Oehrli, abgewählter SVP-Gemeinderat

«Es ist eine Bestätigung»

«Ich will die Sache hinter mir lassen und nach vorne blicken.»

Madeleine Amstutz, neue Gemeinderätin der Sigriswiler Volkspartei

Bichsel als Vermittler?

«Meine Wahl würde die Chancen erhöhen, dass wir in Sigriswil endlich wieder nach vorne schauen können.»

Alfons Bichsel, neuer Gemeinderat der BDP
Gewählt: Madeleine Amstutz (Neue Volkspartei Sigriswil), 1279 Stimmen.
Gewählt: Silvia Graf-Bühler (Neue Volkspartei Sigriswil, parteilos), 580 Stimmen.
Nicht gewählt: Gaudenz Zimmermann (Neue Volkspartei Sigriswil), 299 Stimmen.
1 / 17
12 Kommentare
Sortieren nach:
    Zentrum der Weisheit

    Vermutlich haben gewisse Leute in Sigriswil vergessen dass auch dort die meisten Einwohner, 1 + 1 zusammen zählen können. Dass Spesen auf Jahre zurück noch einmal hervor geholt wurden und aus einem Betrag von 50 Fr. im Monat ( ob zu recht bezogen oder nicht kann ich nicht beurteilen ) eine solche Schmierenkomödie abgezogen wurde, selbstverständlich mit grosszügiger Unterstützung des Blick ( Zeitung für Hochbegabte ), hat wohl jeder festgestellt, dass es ich hier um Wahlkampf der untersten Schublade handelte. Ich empfehle dem neu gewählten Gemeinderat als erstes Traktandum im 2021 das Spesenreglement zu über arbeiten und zwar eines ohne Spielraum !