Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Abgang HoarausSchade, hat bei den Young Boys der Kopf gesiegt

Der Entscheid von YB, nicht mit Guillaume Hoarau zu verlängern, ist vernünftig. Aber ob er richtig ist, ist zumindest fraglich.

Torjäger Guillaume Hoarau muss YB Ende August nach genau 6 Jahren verlassen.
Torjäger Guillaume Hoarau muss YB Ende August nach genau 6 Jahren verlassen.
Foto: Raphael Moser

Als es kürzlich um die Zukunft von Guillaume Hoarau und Miralem Sulejmani ging, sagte YB-Sportchef Christoph Spycher: «Wir dürfen nicht nur auf unser Herz hören, müssen auch mit dem Kopf entscheiden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.