Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Sampras war mit 29 emotional viel ausgebrannter als Federer»

Von wegen Flasche leer: Roger Federer erinnert seinen Trainer Paul Annacone mit seiner mentalen Frische an einen 22-Jährigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin