Zum Hauptinhalt springen

SchlageretteRosen der Sehnsucht

Das Verlangen, endlich wieder mal ein Schlagerkonzert zu besuchen, stillen wir mit Bestellen von Fanartikeln. Monique-Jasskarten zum Beispiel. Machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnen Sie auch ein Set.

Jassen ist jetzt nicht angesagt, aber es gibt ja noch andere «Kartenspiele».
Jassen ist jetzt nicht angesagt, aber es gibt ja noch andere «Kartenspiele».
Nina Kobelt

So clever, dieser Ramon Roselly: Es reicht, den Namen des Gewinners von «Deutschland sucht den Superstar» nur zu hören, und schon verspürt man das Verlangen, loszuschunkeln. Juror und Komponist Dieter Bohlen attestiert ihm (nicht wegen des Namens) eine Karriere à la Howard Carpendale oder männlicher Helene Fischer. Jedenfalls: Der Schlagersong des 26-jährigen Gebäudereinigers aus Sachsen-Anhalt, «Eine Nacht», stieg auf Platz 5 ein in den Schweizer Single Charts. Obwohl es in Hitparaden ja nicht gerade von Schlagerstars wimmelt. Ist halt oft «Herzenssache» (so heisst das Album von Roselly, in dessen Pass immer noch Ramon Kaselowsky steht).

Das erinnert uns an unser neustes liebstes Hobby: Merchandise von Künstlerinnen und Künstlern bestellen, deren Konzerte reihenweise ausfallen. So landeten auch Moniques Jasskarten kürzlich in unserem Briefkasten. Selbst wenn wir sie nicht brauchen können zurzeit (mit Online-Videojassrunden können wir uns nicht so anfreunden), sind sie uns schampar ans Herz gewachsen.

Moniques neustes Album «Kuss» ist Anfang März erschienen – Zeit, es ihren Fans live vorzustellen, blieb ihr nicht mehr. Darob herumzujammern, kommt für die Bernerin nicht infrage, selbst wenn sie befürchtet, dass die Musikbranche noch lange leiden wird. Wie viele andere gibt sie derzeit Konzerte von ihrem Wohnzimmer aus und verriet uns unter anderem: «Nun hat man auch mal wieder Zeit, Dinge zu tun, die man immer aufgeschoben hat. Ich übe jeden Tag auf dem Akkordeon und auf dem Schwyzerörgeli und habe die Fenster freiwillig geputzt.»

Wir finden das super! Bis zum nächsten Auftritt jedenfalls summen wir ein wenig «Rosen der Sehnsucht», einen der neuen Songs von Monique, und zinken den Rosen-Puur.

(Das war ein Witz. Bleiben Sie gesund und verlieren Sie nie den Humor.)

Das Jassset kann man bei Monique bestellen (www.saengerin-monique.ch) oder hier gewinnen (französische Karten): Senden Sie eine Mail an redaktion@bernerzeitung.ch (Vermerk: Jasskarten). Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an. Teilnahmeschluss ist Sonntag, 19.4.2020, um Mitternacht. Wohnzimmerkonzerte zum Beispiel auf www.schlagerportal.com.