Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So verfallen die Olympia-Stätten

Athen 2004 – Der «Helliniko Olympic Complex» bestand aus fünf Wettkampfstätten. Auf diesem Gelände fanden die Kanuslalom-Wettbewerbe statt. Das Zentrum umfasste einen Wildwasser- und Trainings-Parcours sowie einen künstlichen See fürs Warm-up.
Athen 2004 –  In diesem Stadion, das über 4'800 Sitzplätze verfügte, wurde Softball gespielt. Voll war das Stadion auch während der Spiele nie. Offensichtlich vergnügten sich darin in der Zwischenzeit einige Griechen auch mit anderen Ballsportarten.
Peking 2008 – In der Nähe eines nie fertiggestellten Kaufhauses liegen Nini und Yingying, zwei der fünf Olympia-Maskottchen, hinter Bäumen.
1 / 7