Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rettungsdienst Spitäler FMI AGRettung kann schneller vor Ort sein

Begrüsst von Wilderswiler Fahnen fährt der Konvoi der gelben Fahrzeuge des Rettungsdienstes in den neuen Stützpunkt ein.

Für 65‘000 Menschen in 35 Oberländer Gemeinden und zusätzlich viele Touristen ist der Rettungsdienst Erstversorger bei Notfällen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin