Zum Hauptinhalt springen

Schwieriger StandortRestaurant am Flughafen geht zu

Das Restaurant Gribi’s Eat & Drink im Belpmoos ist in Konkurs. Daran ist auch das Coronavirus schuld – aber nicht nur.

Alex und Yvette Gribi kurz vor der Eröffnung ihres Restaurants im Frühling 2016.
Alex und Yvette Gribi kurz vor der Eröffnung ihres Restaurants im Frühling 2016.
Foto: Urs Baumann

In normalen Zeiten hätte das Restaurant Gribi’s Eat & Drink jetzt wohl die zwei besten Monate des Jahres hinter sich. «Aber Corona hat sie uns genommen», sagt Yvette Gribi, die Betreiberin des Restaurants. Sie meldet sich aus den Niederlanden, wo sie herkommt. «Wir hatten zwar noch gehofft, dass wir im Mai wieder starten können.» Doch es war zu viel, es ging nicht mehr. Am 6. Mai wurde über das Restaurant der Konkurs eröffnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.