Viel Stadt für wenig Geld

Ein Wochenendtrip in eine europäische Metropole muss nicht zwingend teuer sein: Zehn attraktive Reiseziele, die das Budget schonen.

  • loading indicator

Wer einen preiswerten Städtetrip in Europa unternehmen will, muss ganz klar in den Osten. Der City Costs Barometer vom britischen Post Office klärt auf, welche europäischen Städte sich bestens eignen, um das Reisebudget nicht allzu sehr zu strapazieren.

Der Barometer basiert auf den von den nationalen und regionalen Tourismusbüros genannten Kosten sowie den durchschnittlichen Hotelpreisen des Portals Hotels.com. Um herauszufinden, welche Reiseziele in Europa besonders günstig sind, wurden die Kosten für einen Wochenendtrip (ohne An- und Abreise) für 48 europäische Städte verglichen.

Angeschaut wurden die Kosten für zwei Übernachtungen in einem zentralen Dreisternhotel für zwei Erwachsene sowie typische Auslagen, die auf Reisen anfallen. Damit die Kosten gut miteinander verglichen werden konnten, wurden die Preise von folgenden Produkten/Dienstleistungen angeschaut:

  • ein 3-Gang-Menü für zwei Personen und eine Flasche Wein
  • eine Tasse Kaffee
  • eine Cola
  • ein Bier
  • ein Glas Wein
  • ein Transfer vom Flughafen ins Stadtzentrum
  • ein 48-Stunden-Städtepass
  • eine Bus-Sightseeing-Tour
  • der Besuch eines bekannten Museums
  • der Besuch einer Kunstgalerie
  • der Besuch einer historischen Attraktion

Von den 48 verglichenen Städten liegt Zürich auf dem Platz 43, teurer sind einzig Kopenhagen, Helsinki, Oslo, Amsterdam und Reykjavik auf dem Platz 48.

Hier die 10 preiswertesten der untersuchten Städte:

1. Vilnius, Litauen

Kosten: 196 Franken

Ein Städtetrip in die Hauptstadt Litauens belastet das Portemonnaie zurzeit am wenigsten. Eine Tasse Kaffee bekommt man bereits für 1.60 Franken, und der Besuch in einem Museum kostet lediglich 3.50 Franken.

2. Belgrad, Serbien

Kosten: 202 Franken

Serbiens Hauptstadt Belgrad überzeugt mit ihrem Flair und tiefen Preisen. Historische Attraktionen wie der Republic Square können kostenfrei besucht werden, und für eine Sightseeing-Tour gibt man nur etwa 4.90 Franken aus.

3. Warschau, Polen

Kosten: 213 Franken

Die vielfältige Stadt Warschau belegt den dritten Platz der günstigsten Städte. Wer zum Abendessen gerne ein oder zwei Gläschen Wein trinkt, ist in Polens Hauptstadt sehr gut aufgehoben: 2.50 Franken legt man für ein Glas Wein auf den Tisch.

4. Istanbul, Türkei

Kosten: 222 Franken

Die türkische Metropole Istanbul hat es ebenfalls unter die Top 10 geschafft. Für ein 3-Gang-Menü für zwei Personen mit einer Flasche Wein zahlen die Hungrigen lediglich 49 Franken. Einen 48-Stunden-Städtepass bekommt man bereits ab vier Franken.

5. Bukarest, Rumänien

Kosten: 223 Franken

Die Hauptstadt Rumäniens lädt zu einem preiswerten Städtetrip ein. Bereits für 1.20 Franken gelangt man vom Flughafen ins Stadtzentrum. Der Transfer kostet damit sogar weniger als eine Coca-Cola, die einen Preis von 2.70 Franken hat.

6. Porto, Portugal

Kosten: 230 Franken

Wer farbige Häuschen liebt und auf sein Reisebudget achten muss, für den ist Porto genau richtig. Erst einmal einen Kaffee für 1.20 Franken zur Stärkung gönnen und später den Sonnenuntergang mit einem Bier für 2.30 Franken geniessen.

7. Riga, Lettland

Kosten: 158 Franken

In Riga können zwei Erwachsene bereits für 89 Franken zwei Nächte in einem Dreisternhotel im Zentrum übernachten. Dafür kostet eine Flasche Bier etwa 4.70 Franken. Der Eintritt ins Latvian National Museum of Art beläuft sich pro Person auf lediglich 4 Franken.

8. Bratislava, Slowakei

Kosten: 242 Franken

Einen Kaffee für 1.70 Franken, ein Bier für 2 Franken oder doch lieber eine Cola für 1.70 Franken? In der slowakischen Hauptstadt wird der Durst für wenig Geld gestillt. Wer Lust hat, die Stadt auf Rädern zu besichtigen, gibt lediglich 11.60 Franken für den Sightseeing-Bus aus.

9. Moskau, Russland

Kosten: 248 Franken

Für 6.60 Franken kann die kosmopolitische Hauptstadt Russlands während 48 Stunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkundet werden. Und zwei Übernachtungen in einem Dreisternhotel im Zentrum kosten für zwei Personen 102 Franken.

10. Prag, Tschechien

Kosten: 253 Franken

Prag – die Stadt, in der Bier sogar günstiger als Wasser ist. In den Läden wird lediglich 1.70 Franken für eine Flasche Bier verlangt. Wer mehr auf Wein steht, kann sich genauso freuen: Ein Glas Wein kostet nur etwa 2.60 Franken.


Achtung: In einer früheren Version dieses Artikels wurde mit einem falschen Wechselkurs gerechnet, was zu falschen Preise in Franken geführt hat. Für diesen Fehler bitten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Entschuldigung.

www.travelnews.ch – das Newsportal für Reisen und Tourismus

Travelnews

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt