Zum Hauptinhalt springen

Zwei für den Milestone

OberlandDie beiden Projekte aus Grindelwald und der Lenk sind für die Verleihung des Milestones nominiert worden. Am 15. November wird dieser begehrte Tourismuspreis in Bern verliehen.

Das Projekt «Eiger Climate Excursion» aus Grindelwald, unter der Leitung von Toni Baumann, sowie Eduardo Zwyssigs «AlpKultur» von Lenk-Simmental Tourismus gelangen in die Schlussrunde um den Milestone, den Tourismuspreis der Schweiz. Die beiden Kandidaten sind die einzigen aus dem Berner Oberland, die für den grossen Abend vom 15.November in Bern verblieben sind. Der Grindelwalder Tourismusdirektor Toni Baumann zeigt sich erfreut: «Dass wir mit unserem Projekt in die Auswahl der besten 20 kommen, zeigt uns, dass wir mit unseren ernst gemeinten Umweltfragen auf dem richtigen Weg sind. Das motiviert natürlich zu noch mehr Einsatz.» Von den insgesamt 77 Bewerbungen gingen sechs aus dem Oberland ein (wir haben berichtet). In vier Kategorien werden 33000 Franken an Preisgeldern vergeben.Bruno Petroni>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch