Zum Hauptinhalt springen

Züge standen still

PendlerWegen einer Fahrleitungsstörung beim Bahnhof Wankdorf standen gestern Morgen viele Züge still. Pendler kamen zu spät zur Arbeit.

Die Störung sorgte im morgendlichen Zugsverkehr für massive Verspätungen: Insgesamt 485 Züge und Tausende von Pendlern auf den Strecken Thun?Bern, Olten?Bern und Biel?Bern waren betroffen. Auslöser war ein Postwagen, der nachts um 1.30 Uhr beim Bahnhof Wankdorf eine Fahrleitung beschädigt hatte. Für Ärger bei den Pendlern sorgte aber vor allem die mangelhafte Information der SBB in den betroffenen Zügen: «Wir wurden in Spiez weder durch eine Lautsprecherdurchsage noch durch das Zugspersonal informiert, dass wir in Ostermundigen umsteigen müssen», meinte ein Pendler. wrs/donSeite 10>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch