Zum Hauptinhalt springen

Zu teure Entlastung

KindergartenLehrpersonen an bernischen Kindergärten unterrichten oft an der Leistungsgrenze. Eine Entlastung lehnte der Grosse Rat ab.

Wenn 13 von 19 Mädchen und Knaben einer Kindergartenklasse fremdsprachig sind und aus anderen Kulturen kommen, ist das Unterrichten harte Arbeit. Die Lengnauer Kindergärtnerin Barbara Jost wird täglich stark gefordert. Kriegstraumatisierte Kinder müssen speziell betreut werden. Viele Kinder lernen erst im Kindergarten, was soziales Zusammenleben ist. Selbst Gewalt und Unterrichtsausschlüsse sind an bernischen Kindergärten eine Tatsache. Zwar stellt der Kanton Bern bei schwierigen Klassen SOS-Lektionen zur Verfügung, doch zusätzliche Lehrpersonen sind derzeit kein Thema. Eine Forderung der SP nach Unterstützung der Kindergartenlehrkräfte lehnte der Grosse Rat im letzten Herbst ab. Zwar wurde das Begehren nicht grundsätzlich bestritten. Fragezeichen machten Parlament und Regierungsrat einzig hinter die Finanzierbarkeit von zusätzlichen Lehrkräften.ueSeite 12+13>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch