Zum Hauptinhalt springen

Zentralbahn schliesst einen Ausbildungspakt

meiringenLogin-Berufsbildung und die Zentralbahn arbeiten noch intensiver in

«Wer bei der Zentralbahn einen technischen Beruf lernt, profitiert künftig von einer noch vielfältigeren Ausbildung», heisst es in einer gestern veröffentlichten Mitteilung des Unternehmens. Ab März absolvieren demnach alle Lernenden eine Basisausbildung im Junior Business Team der Spiezer Lernendenwerkstatt des Ausbildungsverbunds Login. Danach vertiefen sie ihre Kenntnisse in der Zentralbahn-Werkstätte in Meiringen. Bisher wurden die Polymechaniklernenden der Zentralbahn während vier Lehrjahren in der Unterhaltswerkstätte in Meiringen ausgebildet. Ab März verbringen sie, wie die anderen Login-Lernenden der technischen Berufe auch, die ersten zwei Lehrjahre im Junior Business Team Spiez, einer von sieben Lernwerkstätten des Ausbildungsverbunds Login. In der Werkstätte der Zentralbahn konzentrieren sich die Ausbildner derweil auf die Vertiefungsausbildung der fortgeschrittenen Lernenden. Wie ein KleinunternehmenDie Lernenden in den technischen Berufen erwerben im Junior Business Team ihre grundlegenden Kenntnisse. Dabei arbeiten sie mit Lernenden anderer Berufe und anderer Login-Mitgliedfirmen wie BLS und SBB ähnlich einem Kleinunternehmen zusammen: Gemeinsam werden Aufträge eingeholt, die anstehenden Aufgaben und Projekte geplant und die Arbeiten anschliessend im Team erledigt. Noch eine freie Stelle Ab Sommer 2011 werden neu auch Automatikerinnen und Automatiker im Haslital ausgebildet. Sie starten ebenfalls mit der zweijährigen Basisausbildung in Spiez bei Login und absolvieren ab 2013 ihre Praxisausbildung in Meiringen bei der Zentralbahn. Eine Stelle als Automatiker ist für den Lehrstart im August 2011 noch frei. Interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem Berner Oberland können sich unter www.login.org oder Telefon 0848 822422 informieren. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch