Zum Hauptinhalt springen

YB siegt beim FC Sion 1:0 – und will jetzt Basel angreifen

FussballDie Young Boys haben sich in Sitten dank Christoph Spychers verwandeltem Elfmeter 1:0 durchgesetzt. Am Donnerstag empfangen sie den Leader FC Basel zum Spitzenkampf.

Wird die Super League tatsächlich noch einmal spannend? Das ambitionierte YB hat auch die zweite Begegnung nach der Winterpause gewonnen und eine Woche nach dem 3:1-Erfolg gegen Servette gestern im Wallis gegen Sion 1:0 gesiegt. Linksverteidiger Christoph Spycher erzielte in der 83.Minute mit einem eiskalt verwandelten Foulelfmeter das Siegestor. Damit liegen die Berner in der Tabelle bloss noch sechs Punkte hinter dem FC Basel. Der Leader hat allerdings noch eine Begegnung weniger ausgetragen, weil dessen Gastspiel am Samstag in Lausanne wegen unbespielbaren Terrains hatte verschoben werden müssen. Auch die Verhältnisse gestern in Sitten waren am Rande derRegularität. Der Untergrund war teilweise gefroren, und die Spieler rutschten immer wieder aus. Die Partie war hart umkämpft. Am Ende feierte YB einen wertvollen 1:0-Auswärtssieg – und blickt nun dem Spitzenkampf am Donnerstag im Stade de Suisse gegen den FC Basel mit Optimismus entgegen.fdrSeite 17/18>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch