Zum Hauptinhalt springen

Wintermärchen mit Tomazobi

la cappella Die heiligen drei (oder vier) Guerilla-Troubadouren von Tomazobi bimmeln durchs verschneite Land und erfinden Weihnachten neu. Schmutzli ist ein Mariachi, Cowboys rauchen Myrrhe und Weihrauch, Lulu empfängt unbefleckt, INRI hängt noch ein zusätzliches Abendmahl an, und die Barden sehen den Stern von Bethlehem. pdHeute, 20 Uhr, La Cappella, Allmendstrasse 24, Bern.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch