Zum Hauptinhalt springen

Wiki steht im Final

Dritter Sieg für Wiki-Münsingen gegen Lyss: Die Aaretaler siegten 5:4 nach Penaltyschiessen und erreichten den Playoff-Final.

Auch die vierte Partie der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem SC Lyss und Wiki-Münsingen wurde erst in der Verlängerung entschieden. In ihrem Spiel der letzten Chance dominierten die Seeländer das erste Drittel und gingen rasch in Führung. Doch Wiki liess sich auch nach einem Shorthander von Berthoud und einem späteren 2:3- und 3:4-Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Fünf Minuten vor Schluss glich Baltisberger erneut aus. In der hart umkämpften Verlängerung gelang den beiden Teams mit ihren herausragenden Goalies kein Treffer mehr, obschon die Verlängerung zwanzig Minuten dauerte. Entscheiden musste wie bereits in der ersten Halbfinal-Partie das Penaltyschiessen. Wikis Kilchör behielt jedoch die Nerven bis zum Schluss und hexte seine Mannschaft in den Playoff-Final der Gruppe 2. Das erste Finalspiel zwischen den Huttwil Falcons und Wiki-Münsingen wird nächsten Dienstag in Huttwil angepfiffen.Daniel MartinyLyss - Wiki-Münsingen n.P. 4:5 (2:0, 1:3, 1:1, 0:0) Seelandhalle. – 538 Zuschauer. – SR Kiener; Leimgruber/Zimmermann. – Tore: 7. Müller (Burri/Ausschluss Baumgartner) 1:0. 9. Berthoud (Denier/Ausschluss Jöhl!) 2:0. 22. Hoppe 2:1. 29. Käser (Scheuner, Hoppe/Ausschluss Pfeiffer) 2:2. 31. Burri (Murkowsky, Denier/Ausschluss Moser) 3:2. 37. Wegmüller (Ottini, Baltisberger/Ausschluss Murkowsky) 3:3. 49. Moret (Krebs, Hässig) 4:3. 54. Baltisberger (Scheuner, Dubach) 4:4. – Strafen: 12 Mal 2 Minuten gegen Lyss, 9 Mal 2 Minuten plus 10 Minuten Disziplinarstrafe (Baltisberger) gegen Wiki-Münsingen.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch