Zum Hauptinhalt springen

Wiki festigt zweiten Platz

Wiki-Münsingen bleibt erster Verfolger des

Die Ausgangslage vor dem Spiel war für den EHC Wiki-Münsingen klar. Mit einem Sieg über das viertplatzierte Aarau hätten die Aaretaler ihren zweiten Tabellenrang festigen und als einzige Mannschaft Anschluss an Leader Huttwil-Falcons halten können. Gefragt war wie in den letzten Spielen wiederum eine disziplinierte Mannschaftsleistung. Bis zur Spielhälfte schien für Wiki-Münsingen alles bestens zu laufen. Dank drei Toren erspielte sich die Mannschaft von Trainer Stephan Schweingruber einen komfortablen Vorsprung. Einzig die viele Strafen waren ein Schönheitsfehler im Spiel der Aaretaler. Bereits in den ersten zwanzig Minuten mussten nicht weniger als sechs Wiki-Spieler die Strafbank aufsuchen. «Die ersten dreissig Minuten spielten wir sehr gut», sagte Wiki-Trainer Stefan Schweingruber. «Wir haben aber einfach noch immer zu viele unnötige Strafen,» erklärt er die grösste Schwäche von Wiki. Und genau diese Strafen wurden dem Heimteam zum Verhängnis. Mit zwei Powerplaytreffern innerhalb von 24 Sekunden schafften die Aargauer wieder den Anschluss. Passende Antworten Doch die Reaktion der Aaretaler liess nicht lange auf sich warten. Durch zwei Treffer von Käser und Scheuner in Überzahl war der alte Vorsprung wiederhergestellt. Auch die Aarauer hatten viele Strafen, und Wiki konnte diese dank dem besseren Überzahlspiel zu seinen Gunsten nutzen. «Unsere Reaktion auf die Gegentreffer war jeweils sehr gut», gab ein zufriedener Wiki-Stürmer Roland Käser zu Protokoll. Schliesslich reichte es Wiki in diesem unterhaltsamen Spiel zu einem ungefährdeten 6:4-Sieg. «Wir haben sehr gut gespielt. Einzig mit den vielen Strafen machten wir uns das Leben selbst schwer», analysierte Käser das Spiel seiner Mannschaft. Die Aaretaler konnte den zweiten Tabellenrang festigen, und nun kommt es am nächsten Samstag in Huttwil zum Spitzenspiel gegen die Falcons. «Wir freuen uns auf diese Partie», erklärt Roland Käser. Die nächste grosse Herausforderung wartet also auf den EHC Wiki-Münsingen. Michael Bohnenblust >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch