Zum Hauptinhalt springen

Wege werden verbessert

Die Gemeinden Innert dem Kirchet, der Kanton Bern und die Kraftwerke Oberhasli AG bauen gemeinsam Wanderwege aus.

Vertreter von Ämtern, Gemeinden und Unternehmen überzeugten sich auf der ersten Baustelle davon, wie das Wanderwegnetz im Susten- und im Grimselgebiet verbessert wird. Denn die Gemeinden Gadmen, Guttannen, Innertkirchen sowie der Kanton und die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) investieren in den nächsten fünf Jahren rund 1,675 Millionen Franken in die Aufwertung des Bergwandernetzes. In einem ersten Schritt wird derzeit der Höhenweg von der Tällihütte über das Sätteli zur Engstlenalp aufgewertet. Unterstützung erhalten die Gemeinden dabei von den Bauunternehmungen Marti AG und Gasser. Die beiden Betriebe führten in diesem Jahr ihre Lehrlingslager in der Grimselwelt durch. Während der Begehung konnten sich die Gäste vom Voranschreiten der Arbeiten überzeugen. «Die Erwartungen bezüglich Arbeitsleistung, -qualität und -menge wurden sogar übertroffen», teilen die Gemeinden Gadmen, Guttannen und Innertkirchen mit. Die Projektleitung für alle geplanten Aufwertungen haben die Berner Wanderwege, die Bauleitung erfolgt durch die Firma Maurer und Raz AG, Innertkirchen. Diese betreut gemeinsam mit der Baugruppe der Kraftwerke Oberhasli AG auch die Lernenden auf den verschiedenen Baustellen. Das gesamte Investitionsprogramm soll 2014 abgeschlossen sein.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch