Zum Hauptinhalt springen

Walther gewinnt

MeiringenDer neue Gemeindepräsident von Meiringen ist parteilos und heisst Hans Jakob Walther. Er gewann mit 84 Stimmen Vorsprung auf Fredel Abplanalp.

Knapp 45 Prozent der Stimmberechtigten von Meiringen haben sich am zweiten Wahlgang ums Gemeindepräsidium beteiligt. 52,8 Prozent sprachen sich für den Parteilosen Hans Jakob Walther aus, er erhielt 746 Stimmen. Fredel Abplanalp (SVP) erhielt 47,2 Prozent (662) der Stimmen. «Das ist ein ideales Resultat», sagte Hans Jakob Walther nach der Wahl, «es ist eindeutig, aber keiner hat eine Abfuhr erhalten.» Für Fredel Abplanalp, der im ersten Wahlgang deutlich weniger Stimmen erhalten hatte, habe es sich gelohnt, seine Kandidatur nicht zurückgezogen zu haben: «So hatte das Volk eine echte Wahl», zeigte sich Walther über-zeugt.sumSeite7>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch