Zum Hauptinhalt springen

Vom Gesetz gegeben

Die Gemeinde Wünnewil-Flamatt musste 1982 den Generalrat einführen. Das neue Gemeindegesetz schrieb dies für Gemeinden mit über 3000 Einwohnern vor. Nach einer Revision des Gesetzes wurde das Parlament auch für diese Gemeinden wieder fakultativ. Im April 1990 entschieden sich die Stimmberechtigten für die Wiedereinführung der Gemeindeversammlung. Letztmals wurde in Wünnewil-Flamatt im März 2000 über den Generalrat abgestimmt (abgelehnt mit 732 zu 535). Damals hatte der Gemeinderat die Abstimmung selbst angesetzt, nachdem Stimmen in der Bevölkerung laut geworden waren. Im letzten Herbst hat ein überparteiliches Komitee Unterschriften gesammelt für die Wiedereinführung eines 50-köpfigen Generalrats.hus>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch