Zum Hauptinhalt springen

Viel Geld gesucht

MünchenbuchseeDas Volk hat Ja gesagt, das Parlament ebenfalls. Jetzt fehlt für das Bauprojekt «Drillinge» nur noch ein Käufer mit viel Geld.

Ein Projekt mit einer langen Vorgeschichte: Ursprünglich war auf dem Areal beim Buchser Bahnhof ein 14-stöckiger Wohnturm vorgesehen. Nachdem die Bevölkerung negativ reagierte, liess der Gemeinderat die Pläne umarbeiten. Im Februar 2009 kam das Projekt «Drillinge» zur Abstimmung. Mit grossem Mehr entschieden sich die Stimmberechtigten für eine Überbauung mit drei weniger hohen Gebäuden. Nun hat das Parlament das Investorendossier genehmigt. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Weil das Land mehreren Besitzern gehört, könnte der Verkauf kompliziert sein. Wie hoch der Preis ist, wird die Öffentlichkeit vermutlich nie erfahren. Die Verkäufer, zu denen auch die Gemeinde Münchenbuchsee gehört, haben Stillschweigen vereinbart.pst>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch