Zum Hauptinhalt springen

Verdienter Punktgewinn

Die punktgleichen Nachbarn Kirchberg und Weissenstein trennten sich mit einem gerechten 1:1. Thomas Grunder hatte im Anschluss an einen von Marcel von Ballmoos getretenen Freistoss leichtes Spiel, freistehend das 1:0 zu erzielen. Das athletisch überlegene Weissenstein kam in der 75. Minute zum verdienten Ausgleich, als Christian Kunz von einem Fehlpass profitierte und Goalie Hügli keine Chance liess. Kirchberg-Trainer Hansres Brechbühler war mit der kämpferischen Leistung seines Teams zufrieden: «30 Minuten mit einem Spieler weniger zu spielen, war für uns sehr hart.» Weniger zufrieden war Fabrizio Romano: «In den ersten 45 Minuten waren wir inexistent. Meine Spieler haben noch nicht begriffen, dass ein Spiel nicht nur 45 Minuten dauert, sondern deren 90.» ef >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch