Zum Hauptinhalt springen

Vandalen setzen Postgebäude in Brand

Am Sonntag machten Vandalen Dulliken unsicher. Sie setzten das Postgebäude in Brand, überschwemmten eine WC-Anlage und demolierten Lampen beim Schulgebäude. Der Schaden beläuft sich auf 10'000 Franken, die Polizei sucht Zeugen.

Die unbekannten Täter warfen am Sonntagnachmittag eine brennende Zeitung durch den Briefschlitz des Postgebäudes. Der Rauch dehnte sich bis in die Schalterhalle aus. Dank der Feuerwehr entstand aber kein weiterer Schaden.

Die gleichen Täter dürften auch für Beschädigungen in der WC-Anlage bei der Abdankungshalle und dem Schulhaus Neumatt verantwortlich sein.

Die Polizei in Dulliken bittet um Hinweise: 062 285’33’51.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch