Zum Hauptinhalt springen

Urina heisst die Siegerin

SpitzmarkeLead

Amsoldingen Der Viehzuchtverein brillierte am Samstag mit 280 aufgeführten Kühen und Rindern. Besser könnte eine Jubiläumsschau nicht zu Ende gehen: Die vielen Prachtstiere wie auch das Bilderbuchwetter trugen zum Grosserfolg der 100-Jahr-Jubiläumsschau bei. Ausgezeichnet präsentiert haben sich rassenreine Simmentaler. Die Gewinnerinnen der Misswahlen: Inkas Urina von Peter Meier wurde Miss Amsoldingen. Miss Schöneuter darf sich Cristall Fatima von Peter Meyes nennen. Miss Simmental ist Jordan Lea von Alfred Siegenthaler, Miss Red Holstein wurde Inkas Verena von Fritz und Roland Boss, Miss Rind ist Savard Delina von Martin Kipfer, zur Miss Heiti wurde Alex Heidi von Peter Meyes ernannt. Miss Protein ist Sämi Bettina, ebenfall von Peter Meyes, Miss Leistungskuh wurde Stadel-ET Poesie von Fritz und Roland Boss. Als Kuh mit höchster Lebensleistung wurde Petrus Ilse von Alfred Siegenthaler ausgezeichnet. eml>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch