Zum Hauptinhalt springen

Über Fusion informiert

SchwendibachAn der Gemeindeversammlung informierte der Gemeinderat über die Fusion Zulgtal. Drei Varianten sind von der Projektgruppe erarbeitet worden (wir berichteten). Die von den Verantwortlichen bevorzugte erste Variante sieht den Zusammenschluss aller zehn Gemeinden. Die Möglichkeit bezeichnete Gemeindepräsident Roland Amstutz als «topografischen Blödsinn». Auch für die zweite Variante mit einer Gemeinde im linken und einer im rechten Zulgtal, bei welcher Schwendibach zur Gemeinde Buchen gehören würde, könne er sich nicht begeistern. «Wenn, dann würde Schwendibach am besten mit Steffisburg fusionieren», sagte Amstutz.bst/vhh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch