Zum Hauptinhalt springen

Tiefere Steuern

Der Gemeinderat von Wahlern will auf 2010 die Steuern senken. Nachdem bereits aufs laufende Jahr die Steuern von 1,94 auf 1,84 Einheiten reduziert wurden, sollen sie 2010 noch bei 1,82 Einheiten liegen. Dies bei einem Defizit von 627000 Franken. Die Gemeinde mit dem Hauptort Schwarzenburg rechnet zwar mit tieferen Steuereinnahmen und höheren Ausgaben. Das Minus sei aber durch das Eigenkapital zu verkraften, sagt Gemeindepräsident Ruedi Flückiger. Ende 2010 soll dieses noch 3,1 Millionen Franken betragen. sar>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch