Zum Hauptinhalt springen

Thunersee- Brass spielt

Oberhofen35 Blas-

«Meistens kann in den Vereinen am rechten Thunersee keine genügend grosse Mehrheit für die Teilnahme an einem kantonalen oder eidgenössischen Musikfest gefunden werden», weiss Peter Michel, Dirigent der neu gegründeten Band Thunerseebrass. So ist es auch kürzlich bei der Abstimmung zur Teilnahme am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux ausgegangen. Nun wurde ein Projekt gestartet, bei dem die Musikantinnen und Musikanten mitmachen können. «Ziel war das Lancieren einer Brass Band unter dem Namen Thunerseebrass als Projekt für die Teilnahme in Montreux mit Start in der 4. Stärkeklasse», schreiben die Verantwortlichen. Nach nur fünf von sieben geplanten Gesamtproben spielen die 35 Musikanten morgen Sonntag um 10.30 Uhr in der Riderbachhalle Oberhofen erstmals das Wettbewerbsstück «Flight» von Mario Bürki. Es ist dies sozusagen die Hauptprobe vor dem offiziellen Brass Band Wettbewerb in Montreux. Nebst dem Wettbewerbsstück spielt die Thunerseebrass auch weitere Melodien. Für zusätzliche Unterhaltung sorgt das Herrenensemble Garnitür. pd/hehKonzert der Thunerseebrass Band und des Ensembles Garnitür morgen, 14. November, um 10.30 Uhr in der Riderbachhalle Oberhofen.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch