Zum Hauptinhalt springen

Thuner trotzten auch Zürich – mit 10. Remis der Saison

FussballEin kompakter FC Thun hat gestern mit dem 0:0 einen Punkt aus Zürich entführt. Es war dies das bereits zehnte Unentschieden.

Nach dem Achtungserfolg im Letzigrund sind die Thuner seit nunmehr vier Partien ungeschlagen. Der Aufsteiger hat damit aus den drei Spielen gegen die Tabellenersten Basel, Luzern und eben FCZ fünf Zähler errungen. Mit der «Eichhörnchentaktik» erobert der FC Thun Punkt um Punkt. Respektive reiht er ein Unentschieden ans nächste. Das 0:0 war bereits das zehnte Remis im 17.Saisonspiel. Viel trug der Aufsteiger nicht dazu bei, dass den 8800 Zuschauern etwas Erwärmendes geboten wurde. Defensiv stand die zweitbeste Abwehr der Liga sehr solide, störte den Spielaufbau früh und liess in der schwachen Partie nur eine klare Chance zu. Thun schloss sein Auswärtspensum der Vorrunde mit einer starken Bilanz (nur eine Niederlage in 9 Partien) ab.zg/siSeite 21>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch