Zum Hauptinhalt springen

Werner (80) am Stadtlauf in Thun: Ein Traubenzucker und schwarzer Kaffee

Eine Stunde und 10 Minuten: So lange brauchte der älteste Teilnehmer am Thuner Stadtlauf, Werner Steiner, als 80-Jähriger für die 10 Kilometer. Der begeisterte Läufer aus Frutigen ist ein Phänomen.

Voller Einsatz auf den letzten Metern: Der Schlussspurt Richtung Rathausplatz führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 10-km-Laufs durch die Obere Hauptgasse.Bilder Stadtlauf Thun
Voller Einsatz auf den letzten Metern: Der Schlussspurt Richtung Rathausplatz führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 10-km-Laufs durch die Obere Hauptgasse.Bilder Stadtlauf Thun
Der älteste aller Teilnehmer am Thuner Stadtlauf, Werner Steiner (80) aus Frutigen, holt sich seine persönliche Startnummer direkt bei OK-Präsidentin Susanna Ernst ab.
Der älteste aller Teilnehmer am Thuner Stadtlauf, Werner Steiner (80) aus Frutigen, holt sich seine persönliche Startnummer direkt bei OK-Präsidentin Susanna Ernst ab.
Manuel Lopez
Einer der schönsten Streckenabschnitte des Stadtlaufs.
Einer der schönsten Streckenabschnitte des Stadtlaufs.
Manuel Lopez
1 / 12

«Hier schau, das ist ein Traubenzucker. Das nehme ich immer kurz vor dem Start», sagt Werner – wir nennen ihn so, denn Läufer sind per Du – während auf dem Weg zum Start bei der Aareschleuse. Der rüstige Rentner ist mit zackigem Schritt unterwegs. Auf die Frage wie er sich sonst noch vorbereite sagt er: «Ich trinke vor den Laufveranstaltungen auch immer schwarzen Kaffee.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.