Zum Hauptinhalt springen

Selbst ist die Sandee

Um Mundartrockerin Sandee ist es ruhiger geworden. Gerastet hat und gerostet ist die Sängerin und Mutter freilich nicht. Sie arbeitet mit Hochdruck an neuem Songmaterial. «2016 wird das fünfte Studioalbum erscheinen», verspricht sie. Dieses wird für die Wimmiserin ein spezielles sein.

Jürg Spielmann
Die Sängerin ist nun auch Komponistin: Sandee alias Sandra Moser arbeitet in ihrem Studio in Wimmis an den Songs für ihr fünftes Album, das im nächsten Jahr erscheinen soll. Zum Mikrofon greift sie schon vorher – etwa als Gesangscoach in der Toskana oder als Gastsängerin im Berner Bierhübeli.
Die Sängerin ist nun auch Komponistin: Sandee alias Sandra Moser arbeitet in ihrem Studio in Wimmis an den Songs für ihr fünftes Album, das im nächsten Jahr erscheinen soll. Zum Mikrofon greift sie schon vorher – etwa als Gesangscoach in der Toskana oder als Gastsängerin im Berner Bierhübeli.
Jürg Spielmann

Vier aufgereihte CDs, daneben ein Booklet, das einen Mann mit Vokuhilafrisur zeigt. «Uf u dervo» heisst es darunter. «Gölä» darüber. Weit mehr als eine Viertelmillion Silberlinge dieses Büezer-Rock-Wunders wurden verkauft. Die eingerahmte 4-fach-Platin-Auszeichnung (5-fach-Platin gab es auch noch) steht auf dem Bürotisch im Parterre eines Einfamilienhauses in Wimmis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen