Zum Hauptinhalt springen

Zweiter Turbo-Kreisel der Region Thun in Betrieb

Die Umgestaltung des Autobahnanschlusses Thun-Nord erreicht einen wichtigen Meilenstein.

Der zweite Turbokreisel der Region Thun beim A6-Zubringer in Heimberg.
Der zweite Turbokreisel der Region Thun beim A6-Zubringer in Heimberg.
PD

Beim A6-Anschluss Thun-Nord sind seit 2018 die Arbeiten für die Umgestaltung im Gang. Die Brücke über die A6 wurde verbreitert, um mehr Platz zu schaffen. Das kommt insbesondere auch Velos und Fussgängern zugute. Zudem wurden beidseits der Autobahn neue Kreisel gebaut. «Sie wurden als Turbokreisel ausgestaltet», wie das Bundesamt für Strassen (Astra) am Montag mitteilte.

Die Verkehrsteilnehmenden müssen also bereits vor dem Kreisel richtig einspuren, um anschliessend im Kreisel auf die gewünschte Ausfahrt geleitet zu werden. «Die neuen Turbokreisel sind leistungsfähiger und sicherer als herkömmliche Kreisel», schreibt das Astra weiter. Unweit des Anschlusses Thun-Nord ist bereits ein solcher Kreisverkehr in Betrieb: der Glätti­müli-Kreisel auf dem Zubringer Steffisburg. Die bisherigen Erfahrungen mit dem neuen Kreiseltyp seien gut.

Die diesjährigen Arbeiten am Anschluss Thun-Nord werden im Lauf dieser Woche abgeschlossen. Die Kreisel und deren Zufahrten werden noch fertig markiert und die Beschilderung montiert. Im nächsten Jahr werden – sobald es das Wetter erlaubt – die Umgebungsarbeiten fortgesetzt.

Auf der Brücke über die A6 wird voraussichtlich im Frühsommer 2020 der definitive Deckbelag eingebaut. Ebenfalls 2020 werden die Strassenabwasser-Behandlungsanlagen im Bereich des Anschlusses fertiggestellt und in Betrieb genommen. Zudem werden 2020 auch noch die Sanierungsarbeiten auf dem Zubringer Steffisburg weitergeführt. Im Verkehrsbereich werden sie etwa Mitte Jahr abgeschlossen.

pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch